Deutsch

Deutsch

Das Fach Deutsch wird in den Jahrgängen 5 und 6  im Klassenverband unterrichtet. Ab dem Jahrgang 7 erfolgt eine Differenzierung in E- und G-Kurse.

Der Deutschunterricht leistet in integrativer Form einen wesentlichen Beitrag zur sprachlichen, literarischen und medialen Bildung und vermittelt dabei grundlegende Fähigkeiten zur aktiven und kritischen Teilnahme am kulturellen und gesellschaftlichen Leben.

Texte in unterschiedlicher medialer Form lesen und verstehen zu können, stellt die zentrale Voraussetzung für eine erfolgreiche Mitarbeit in der Schule dar, da sie Hauptmedium in allen Fächern sind. Sprachliche Fähigkeiten unterstützen die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und Jugendlichen, machen sie in unterschiedlichen Lern- und Lebenssituationen handlungsfähig, geben dadurch Sicherheit und helfen nicht zuletzt dabei, Anforderungen von gewählten Bildungs- und Berufswegen erfolgreich zu bewältigen.

Vor allem möchten wir den Schülerinnen und Schülern Freude an dem Gebrauch von Sprache vermitteln:

Sprechen, Lesen und Schreiben macht Spaß!

Dabei orientieren wir uns an den Kompetenzbereichen des Hessischen Kerncurriculums:

  • Sprechen und Zuhören
  • Schreiben
  • Lesen und Rezipieren – mit literarischen und nicht-literarischen Texten/ Medien umgehen
  • Sprache und Sprachgebrauch untersuchen und reflektieren

In den Jahrgängen 5 und 6 legen wir besonderen Wert auf die Erarbeitung und Förderung von Lese- und (Recht-) Schreibstrategien.

Wir erkunden unter anderem die Schulbücherei, die ein breites Angebot zur Förderung der Lesemotivation und -freude bereithält und sich an Anregungen und Wünschen von Schülerinnen und Schülern orientiert.

Außerdem nehmen wir am Leseförderungsprogramm Antolin teil, das viele Schülerinnen und Schüler bereits aus der Grundschule kennen, nähere Informationen dazu gibt es unter www.antolin.de.

Mithilfe einer Online-Diagnose bestimmen wir zu Beginn des Jahrgangs 5 individuelle Lernstände und Förderschwerpunkte in den Kompetenzbereichen des Faches Deutsch Lesen und Hören/ Rechtschreibung, Schreiben und Sprache/ Offenes Schreiben: Texte verstehen, zusammenfassen und untersuchen. Nähere Informationen dazu: www.onlinediagnose.de

In regelmäßigen Abständen wiederholen wir diesen Test bis zum Jahrgang 8, können so Lernfortschritte sehen und gemeinsam mit Ihnen und Ihren Kindern neue Lernziele und Förderschwerpunkte festlegen. Individuelles Fördermaterial ermöglicht dabei jeder Schülerin und jedem Schüler, intensiv an individuellen Förderschwerpunkten zu arbeiten und wird auch im Unterricht eingesetzt. Zusätzliche Unterstützung und Weiterführendes für Schülerinnen und Schüler mit besonderen Schwierigkeiten oder besonderen Stärken in einem oder mehreren Bereichen bietet die Gesamtschule  Fuldatal im Rahmen der Lernzeit.

                                                                                                                                                                                                       

Im Jahrgang 6 können die Schülerinnen und Schüler beim Vorlesewettbewerb ihre Lesekompetenz unter Beweis stellen!

In den Jahrgängen 7 und 8 werden die bisherigen Kenntnisse und Fähigkeiten weiter vertieft. In Leseprojekten und bei Buchvorstellungen lernen die Schülerinnen und Schüler unterschiedliche Präsentationsformen kennen und probieren sie aus. Sie setzen sich mit journalistischen Textarten auseinander und üben, sich sowohl mündlich als auch schriftlich sachlich und respektvoll auszudrücken und zu argumentieren.

Das Fach Deutsch unterstützt bei der Vorbereitung des Betriebspraktikums im Jahrgang 8:

Wir untersuchen Stellenanzeigen, formulieren Lebensläufe und Bewerbungen und üben Vorstellungsgespräche. Dabei bietet das Fach auch zahlreiche Gelegenheiten, eigene Stärken, Wünsche und Träume herauszufinden und in Worte zu fassen.

In den Jahrgängen 9 und 10 liegt der inhaltliche Schwerpunkt auf einer kritischen Auseinandersetzung mit sprachlicher Mehrdeutigkeit und den manipulativen Möglichkeiten von Sprache. Dazu untersuchen die Schülerinnen und Schüler beispielsweise Medien und Mittel von Werbung, satirische Texte, Karikaturen und (politische) Reden. Außerdem bereiten sich die Schülerinnen und Schüler auf die Projekt- und Präsentationsprüfungen und  die schriftlichen Abschlussprüfungen vor.

                                                                                                                                                             Quelle: Hans Traxler. In: „betrifft erziehung“. Weinheim: 1975

Zusätzlich bietet die Kreativzeit “Theater” Schülerinnen und Schülern der Jahrgänge 5 und 6 die Möglichkeit, neue  Verhaltensweisen auszuprobieren und ihre Wirkung auf andere zu erkunden. Im Nachmittags-AG-Angebot freut sich das Reporterteam der Gesamtschule Fuldatal über Verstärkung aus allen Jahrgängen!

 

Sollten Sie weitere Fragen haben,  stehen Ihnen die Kolleginnen und Kollegen

des Fachbereichs gern zur Verfügung.