Die Feuerwehr im Unterricht

Am Freitag, den 02.06.17, kam die Freiwillige Feuerwehr aus Fuldatal in der dritten und vierten Stunde zu uns in den Chemieunterricht. Wir haben uns zu dieser Zeit im Chemieunterricht mit brennbaren Stoffen beschäftigt. Herr Werner begrüßte uns und erzählte uns, was wir heute machen. Er stellte uns seine Kollegen der Freiwilligen Feuerwehr vor und klärte uns darüber auf, was man bei der Freiwilligen Feuerwehr so alles macht.Wir wurden in zwei Gruppen aufgeteilt, eine der Gruppen ist nach draußen gegangen, die anderen haben im Chemieraum experimentiert. Bei den Experimenten wurde eine Dose mit Spiritus in die Luft gejagt. Im Anschluss konnten die Gruppen tauschen. Wir sollten dann auch ein Feuer mit dem Feuerlöscher löschen. Dabei musste man sich erst einmal überwinden. Dann sind alle Schülerraus gegangen.

Wir sollten uns vorstellen, dass da ein Topf mit heißem Öl auf dem Herd steht. Der Feuerwehrmann kam mit einem Eimer Wasser, den er über das Öl schütten wollte. Es war klar, dass da eine große Stichflamme entsteht und es war wirklich sehr heiß. Dann waren die aufregenden zwei Stunden mit der Feuerwehr auch schon vorbei.

Sören