Differenzierung

Pflichtunterricht – Leistungskurse

Als schulformübergreifende Gesamtschule lassen wir die Schülerinnen und Schüler unterschiedlicher Leistungsfähigkeit möglichst lange gemeinsam lernen und lenken sie schrittweise auf individuelle Bildungswege und Abschlüsse. Durch die Einteilung in zwei Kursniveaus möchten wir sie sowohl fördern als auch fordern.

Unsere Leistungskurse in Deutsch, Englisch und Mathematik werden ab dem Schuljahr 2017/18 auf zwei Niveaus unterrichtet. Dabei steht das G für den Grundkurs und das E für den Erweiterungskurs. Diese Zweierdifferenzierung wird in den nächsten Schuljahren schrittweise in den höheren Jahrgängen fortgesetzt.

 

Leistungsdifferenzierte Fächer :

Deutsch, Mathe, Englisch — ab dem siebten Jahrgang E/G

Biologie — ab dem achten Jahrgang E/G

Chemie, Physik — ab dem neunten Jahrgang E/G

Französisch — ab dem neunten Jahrgang A/B

Die erste Einstufung erfolgt in Absprache mit den Eltern.
A- und E-Kurse stellen die höchsten Anforderungen. Ein Wechsel in das nächst höhere Niveau ist bei entsprechenden Leistungen der Schülerin/des Schülers möglich.