Vorlesewettbewerb 2020

Jan Jockers (Kl. 6c) sorgte mit zwei engagierten Lesevorträgen für die Entscheidung 2020

Die Gesamtschule Fuldatal wählte die besten Vorleser und Vorleserinnen des Jahrgangs 6 aus

Wegen der besonderen Situation an den Schulen zurzeit, wurde der Wettbewerb zunächst klassenintern vorbereitet, wobei Yannis Weibel, die jeweiligen Deutschlehrer und die beiden Fachlehrerinnen, Frau Probstmeyer und Frau Thyssen die Jury vervollständigten.

Die drei Mitglieder der Jury achteten bei der ersten Runde auf die Lesetechnik, die Interpretation der ausgewählten Stelle (3 Minuten Vortrag) und die Textauswahl, denn alle acht Teilnehmer und Teilnehmerinnen (die Klassensieger der vier 6. Klassen) mussten zu Beginn ihres Vorlesens den Inhalt kurz vorstellen.

In die Endrunde schafften es drei Schüler und Schülerinnen (Klasse 6 b, c und d- Foto siehe unten), die in der 2. Runde einen unbekannten Text zwei Minuten lang vorlesen mussten. Die Drei hatten keine Möglichkeit, den Text vorher zu üben, und trotzdem zeigten alle eine souveräne Leseleistung.

Die Jury war sich nach kurzer Beratung schließlich einig, dass Jan die Gesamtschule Fuldatal im Februar beim Kreisentscheid vertreten sollte, da ihm die beste Darstellung des Textes auf Anhieb gelang. Die beiden anderen Schülerinnen, Nia und Imose zeigten aber auch sehr gute Leistungen bei der Interpretation des fremden Textes und freuten sich schließlich über ihr Buchgeschenk. Wie in den vergangenen Jahren spendierte der Förderverein der Gesamtschule Fuldatal nämlich wieder drei aktuelle Jugendbücher, die dankbar in Empfang genommen wurden.

Der Schulsieger, Jan Jockers, bestätigte am Ende sogar, dass er privat sehr viel Abenteuer und Fantasy lese und ein häufiger Besucher der Buchhandlung an seinem Heimatort in Hann. Münden sei. Er freute sich deshalb ganz besonders auf die neue Lektüre, nebenbei hat er auch noch Zeit sich als Sportler im Kanu zu beweisen. Im Winter steht aber erst einmal das intensive Lesen im Vordergrund.

Auf dem Bild sind die drei besten Leser und Leserinnen der Gesamtschule Fuldatal zu sehen.

von links: Nia Brümmer (6b), Jan Jockers (6c) und Imose Ikponwonba (6d)

Annelene Thyssen